Die Wintersaison steht vor der Tür
Spektakuläre Einwinterung im «Bärghus» Spirstock

CRC: Das Restaurant Spirstock (1771 m.ü. Meer) bietet eine atemberaubende Aussicht und eine traumhafte Winterlandschaft. Damit die unzähligen Gäste während der Wintersaison kulinarisch verwöhnt werden können, ist eine akribische Vorbereitung notwendig.

Während der Wintersaison ist das Restaurant mit Fahrzeugen nicht erreichbar. Somit ist die rechtzeitige Anlieferung und Einwinterung von Esswaren und Getränken notwendig, um die Gäste während der Wintermonate zu bewirten.

Die Anlieferung der benötigten Ware ist per Helikopter am effizientesten und hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt.

Damit alles perfekt funktionierte, mussten sich die Lieferanten, darunter die Vermo, bei der Warenanlieferung an einen genauen Zeitplan halten. Die minutiöse Einhaltung der vorgegebenen Anlieferungszeiten am Freitag, 29. Oktober 2021, war notwendig, da das gesamte Material zuerst auf dem Bereitstellungsplatz bei der Talstation Hoch-Ybrig zwischengelagert wurde. Danach flog der Helikopter im Minutentakt mit immer wieder neuer Ware zum Restaurant Spirstock.

Dort, hoch oben in den Bergen, befindet sich das Restaurant mit seinen imponierenden Vorrats- und Lagerräumen. Darin werden unter anderem die von Vermo mit drei LKWs gelieferten, tiefgefrorenen Pommes, diverse Gemüse, Älpler-Magronen, Brote usw. eingelagert. Das Gesamtgewicht der von Vermo gelieferten Produkte beträgt ca. 3,8 Tonnen.

 


Zubereitung Wildgericht

 


Zubereitung Dessert – passend zu Wildgericht

 

 

Neue Unternehmensbroschüre (PDF)

 

Unternehmens-Video

 

Vermo beliefert die Stiftung zuwebe

 

Erfolgsgeschichte: Vermo AG beliefert das Schongiland

 

Ein Blick hinter die Kulissen der Vermo AG

 

Die Glacé-Saison ist da!

 

Vermo-Portrait